Events

Nextzürich nutzte von August 2016 bis November 2018 den Pavillon auf dem Werdmühleplatz für Diskussionsveranstaltungen. Expertenpersonen kamen zu Wort, stellten Erfahrungen in ihrem Bereich vor und beantworteten Fragen aus dem Publikum. Ab 2019 stehen wieder Veranstaltungen auf verschiedenen Schauplätzen an.

Generell gilt: Alle Veranstaltungen sind kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Um auf dem Laufenden zu bleiben, empfehlen wir, sich in den Newsletter einzuschreiben und uns auf Facebook zu folgen. Hier sind alle anstehenden Veranstaltungen aufgelistet sowie die Dokumentationen der vergangenen Events.

Aktuell

 

Events sind laufend in Planung – jedoch noch ohne konkreten Daten.

+++

Vergangen

Mittwoch, 26. Oktober 2016
Quartierpartizipation im Vergleich – am Beispiel von London, Barcelona und Reykjavik
Zu Gast: Arnor Elvarsson und Quim Vilar
Ankündigung | Bericht

Mittwoch, 23. November 2016
In der Reihe «Ganz viel Platz? Wie gelingen unsere Freiräume?» (1/5)
Alles Gute kommt von unten? Zwischennutzungen
Zu Gast: Verein Brauergarten und Verein Park Platz
Ankündigung | Bericht

Mittwoch, 21. Dezember 2016
In der Reihe «Ganz viel Platz? Wie gelingen unsere Freiräume?» (2/5)
Weihnachtszeit im öffentlichen Raum
Zu Gast: Beat Seeberger und André Kofmehl, Organisatoren «Singing Christmas Tree»
Ankündigung | Bericht

Mittwoch, 18. Januar 2017
In der Reihe «Ganz viel Platz? Wie gelingen unsere Freiräume?» (3/5)
Wie die Stadt mit Nutzungskonflikten im öffentlichen Raum umgeht
Zu Gast: Alexandra Heeb, Delegierte Quartiersicherheit im Sicherheitsdepartement der Stadt Zürich
Ankündigung | Bericht

Mittwoch, 8. März 2017
Im Salon-Loop DENSITY*
Urbane Dichten
Zu Gast: Eberhard Tröger, Architekt, Autor und Künstler. Mit Inputreferat von Markus Nollert (Nextzürich)
Bericht

Mittwoch, 22. März 2017, 19:30
In der Reihe «Ganz viel Platz? Wie gelingen unsere Freiräume?» (4/5)
Zu Gast: Roland Raderschall, Landschaftsarchitekt raderschallpartner AG
Ankündigung | Bericht

Donnerstag, 23. März 2017, 19:30
Im Salon-Loop DENSITY*
Zu Gast: Alice Hollenstein, Urban Psychology
AnkündigungBericht

Mittwoch, 29. März 2017, 18.30
Im Salon-Loop DENSITY*
Workshop IAnkündigung | Facebook-Event

Dienstag, 4. April 2017, 18.45 Stadtmodell (Treffpunkt: vor Pavilleon), 19.30 Talk
Im Salon-Loop DENSITY*
Zu Gast: Christine Seidler vom BFH-Kompetenzbereich Dencity
Christine Seidler erzählt über die Erfahrungen des Kompetenzbereichs «Dencity» der Berner Fachhochschule. Während einer Führung zum Stadtmodell erklärt sie, wo aufgrund von Verdichtung der grösste Druck in Zürich entstehen wird, wo positive Entwicklungen zu erwarten sind und welche Dynamik zu welcher Entwicklung geführt hat.
Ankündigung

Dienstag, 11. April 2017, 19.30
Im Salon-Loop DENSITY*
Zu Gast: 
Erick Gregory (Urban Designer, NYC Department of City Planning)
Erick Gregory setzt sich am NYC Department of City Planning dafür ein, dass New York lebendige Quartiere und belebte Plätze erhält. Er orientiert sich an Urban Design Principles, die eine Stadtgestaltung für Menschen fordern.
Bericht

Mittwoch, 19. April 2017, 19.30
In der Reihe «Ganz viel Platz? Wie gelingen unsere Freiräume?» (5/5)
Zu Gast: Andrea Leuenberger, Projektleiterin Stadtraum, Tiefbauamt Stadt Zürich
Öffentliche Räume sollten für alle offen – aber auch nutzbar sein. Wie schafft man das? Und was ist eine gute Nutzung eines Platzes? Brennpunkt Sechseläutenplatz. Was können Zwischennutzungen bewirken? Und welche Rolle spielt allgemein die Partizipation in der Planung eines Platzes?
Bericht

Donnerstag, 20. April 2017, 19.30
Im Salon-Loop DENSITY*
Zu Gast: 
David Belart, Director Wüest Partner AG
«Der Mensch sucht Begegnung. Wenn die Privatsphäre gewährleistet ist, hat keiner etwas gegen Verdichtung», sagt David Belart. Wie er genau zu diesem Statement kommt, zeigt er bei seinem Input zur Verdichtung aus ökonomischer Perspektive.

Mittwoch, 26. April 2017, 18.00-21.00
Im Salon-Loop DENSITY*
Workshop II
Im ersten Workshop vom 29. März haben die Teilnehmenden Strategien zusammengetragen, wie mit dem Verdichtungsdruck umzugehen ist. Ausgehend von diesen Ideen, die räumliche und soziale Verdichtung angehen, fragten wir im Workshop II:

  • Welche Bedingungen müssen dafür gegeben sein?
  • Welche Auswirkungen haben die Massnahmen?

Facebook-Event

Donnerstag, 15. Juni 2017
Zentrum Karl der Grosse, Kirchgasse 14, Saal
Platzwechsel: Crashkurs Freiraum
Abschluss zu «Ganz viel Platz? Wie gelingen unsere Freiräume?»
Facebook-Event

Mittwoch, 28. Juni 2017, 19 Uhr – im Pavilleon
Im Salon-Loop DENSITY*
Workshop III
Facebook-Event

Dienstag, 12. Juni 2018, 19-21.30
Kosmos, Lagerstrasse 104,  8004 Zürich
Pitch Night: Visionen einer Smart City (Schwerpunkt Digitale Stadt)
Die wichtigsten Akteure, die sich mit Smart City auseinandersetzen, pitchen und skizzieren dem Publikum ihre Vision einer intelligenten Stadt. In sechs kurzen Präsentationen werden dir verschiedene Versionen einer Smart CIty aufgezeigt. Zur Verdauung der Visionen gibt’s einen anschliessenden Apéro mit Möglichkeit zum Austausch.
Ankündigung

Mittwoch 4. Juli 2018, 19-21 Uhr
Zürcher Architekturzentrum (ZAZ) Bellerive, Höschgasse 3, 8008 Zürich
Schwerpunkt Digitale Stadt
Smarte Politik durch smarte Partizipation?
Wie kann die Digitalisierung zu einer höheren politischen Beteiligung beitragen? Wo bestehen Risiken und wo entstehen Vorteile? Gibt es bereits Initiativen? Diesen Fragen stellen sich Staatslabor, NextZürich, Crossiety, ThinkPact Zukunft,Tsüri.ch und du bei einem Barcamp. Es geht um partizipative Stadtentwicklung, die Vereinfachung von Prozessen in der Verwaltung, den interaktiven Journalismus der Zukunft, die Digitalisierung des Dorfplatzes und vieles mehr.
Ankündigung

Donnerstag, 12. Juli 2018, 18-20 Uhr
Quartierzentrum Aussersihl, Hohlstrasse 67, 8004 Zürich
Schwerpunkt Digitale Stadt
Für eine smarte Zukunft: Abschluss mit Forderungen
Damit smart auch wirklich smart ist, müssen die Stadtbewohner*innen miteinbezogen werden. Als Abschluss unseres Projekts «Smart Tsüri» wollen wir Erwartungen und Forderungen der Stadtbewohner*innen an Verwaltung, Politik, Privatwirtschaft und Gesellschaft bündeln. Helft uns dabei!
Ankündigung

Samstag, 6. Oktober 2018, 13.30 bis 17 Uhr
Zu mir oder zu dir? Ein Wohnungsspaziergang
Wie können wir in Zürich wohnen? Welche unterschiedliche Möglichkeiten des Zusammenlebens gibt es? An diesem Nachmittag lernst du drei unterschiedliche Konzepte kennen, die du alle zu Fuss erkundest. Von den Bewohnenden hörst du direkt, wie es bei ihnen konkret funktioniert.
Ankündigung | Bericht

Samstag, 23. Februar 2019, 13-17 Uhr
Next-Nextzürich
ZAZ, Höschgasse 3 im Seefeld Zürich
Ein Barcamp für alle aktiven Nextzürich-Mitglieder und alle Interessierten, die es vielleicht werden wollen.
Ankündigung

Samstag, 30. März 2019, 14.00-17.00
Zu mir oder zu dir? Ein Wohnungsspaziergang (Ausgabe 2)
Unterwegs in der Stadt. In Kooperation mit tsüri und der Urban Equipe
Ankündigung | Bericht

Im Juli 2019 war Nextzürich zwei Wochen lang zu Gast im ZAZ (Zentrum Architektur Zürich) mit einer Wild Card. D.h. das ZAZ machte Urlaub und Nextzürich bewachte die Villa und die laufende Ausstellung und hatte ansonsten Narrenfreiheit.
Unter dem Motto «Bitte stören» veranstaltete Nextzürich folgende Programmpunkte:

Tagsüber jeweils Mittwoch – Sonntag | 14-18 Uhr
Besuche uns im offenen Büro 

3.8. ab 14.00 Uhr
Tag der offenen Störung | Einzug für Spontane und Gediegene 

3.8. 10.00-12.00 Uhr
Walk | Das “fantastische” Seefeld

4.8. 15.00-17.00 Uhr
Frauen* im Städtebau? | Gastspiel von Frau Städtebau

6.8. – 17.8. zur Ausstellung
Gestern Abstimmung | Entscheide mit, wo du nicht konntest

7.8. ab 18.30 Uhr
Salon Gruppig | Nextzürich zum Kennenlernen 

8.8. 18.00-21.00  Uhr
Sharing is caring | Gastspiel von Architecture for Refugees Schweiz

11.8. 16.00-18.00 Uhr
Spielbar | Gastspiel von der Urban Equipe 

16.8. 10.00-12.00 Uhr
Walk | Das “fantastische” Seefeld 

17.8. ab 17.00 Uhr
Abschlussfest

Im Herbst/Winter 2020/21 organisierte Nextzürich  zusammen mit der Urban Equipe das Pilotprojekt «Quartieridee Wipkingen»:  ein partizipativer Quartier-Entwicklungsprozess inklusive partizipativem Budget. #quartieridee #wipkingen Weitere Infos dazu: www.quartieridee.ch

Ablauf:
Ideensammlung: Vom 18. Sept bis 24. Okt 2020
Machbarkeitsprüfung:  November/Dezember 2020
Budget-Abstimmung: Januar/Februar 2021

Im Rahmen der Quartieridee finden folgende Veranstaltungen statt:

Fr 18. Sept, 13-18 Uhr
Quartieridee @ Parking Day
a) unter der Hardbrücke beim Wipkingerplatz
b) Landenbergstrasse beim Denner

Mo 21. Sept, 18 Uhr
Quartieridee Walk – Unterwegs an den Rändern
Treffpunkt: Kiosk am Bucheggplatz

Di 22. Sept, 18 Uhr
Walk – Wissen-Teilet
Treffpunkt: Röschibachplatz

Mi 23. Sept, 18 Uhr
Walk – Unterwegs in der smarten Stadt
Treffpunkt: Röschibachplatz

Sa 26. Sept,14-16 Uhr
Ideen-Treff beim Kiosk Café Röschibach
Röschibachplatz

So 27. Sept, 13-17 Uhr
Ideen-Treff beim Tanzhaus
Wasserwerkstrasse 127
im Rahmen des Open House Zürich
> nur bei gutem Wetter

Mi 30. Sept, 17-19 Uhr
Ideen-Treff beim Tischfussballclub Wipkingen
Landenbergstrasse 10

Fr 2. Okt, 14-16 Uhr
Grünraum-Streifzug
Treffpunkt: Tramhaltestelle Löwenbräu, beim Kiosk

Sa 3. Okt, 14-17 Uhr
Treffpunkte – Brennpunkte
Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt gegeben
> bitte anmelden via info@quartieridee.ch

Fr 9. Okt, 13-15 Uhr
Ideen-Treff beim Bahnhofreisebüro Wipkingen
Dammstrasse 54

Fr 9. Okt, 17-19 Uhr
Ideen-Treff in der Klimaanlage
In der ref. Kirche, Wibichstrasse 43

So 11. Okt, 16-18 Uhr
Ideen-Treff beim Park Platz
Wasserwerkstrasse 101

Di 20. Okt, 14-16 Uhr
Rhodia Lap Dance
Tänzerische Intervention beim Röschibachplatz
> nur bei gutem Wetter

Di 20. Okt, 17-19 Uhr
Ideen-Treff vor dem GZ Wipkingen
vor dem GZ Wipkingen
> nur bei gutem Wetter

Fr 23. Okt, 16-18 Uhr
Ideen-Treff beim ehemaligen reformierten Pfarrhaus
Hönggerstrasse 76
im Rahmen der Eröffnungsfeier des neu genutzten Pfarrhauses durch den Kirchenkreis zehn der reformierten Kirchgemeinde Zürich.