Events

Nextzürich nutzt seit August 2016 den Pavillon auf dem Werdmühleplatz für Diskussionsveranstaltungen. Expertenpersonen kommen zu Wort, stellen Erfahrungen in ihrem Bereich vor und beantworten Fragen aus dem Publikum.

Alle Veranstaltungen sind kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Um auf dem Laufenden zu bleiben, empfehlen wir, sich in den Newsletter einzuschreiben und uns auf Facebook zu folgen. Hier sind alle anstehenden Veranstaltungen aufgelistet sowie die Dokumentationen der vergangenen Events.

Aktuell

Donnerstag, 15. Juni 2017
Zentrum Karl der Grosse, Kirchgasse 14, Saal
Platzwechsel: Crashkurs Freiraum
Abschluss zu «Ganz viel Platz? Wie gelingen unsere Freiräume?»
Facebook-Event

Mittwoch, 28. Juni 2017, 19 Uhr – im Pavilleon
Im Salon-Loop DENSITY*
Workshop III
Facebook-Event

Vergangen

Mittwoch, 26. Oktober 2016
Quartierpartizipation im Vergleich – am Beispiel von London, Barcelona und Reykjavik
Zu Gast: Arnor Elvarsson und Quim Vilar
Ankündigung | Bericht

Mittwoch, 23. November 2016
In der Reihe «Ganz viel Platz? Wie gelingen unsere Freiräume?» (1/5)
Alles Gute kommt von unten? Zwischennutzungen
Zu Gast: Verein Brauergarten und Verein Park Platz
Ankündigung | Bericht

Mittwoch, 21. Dezember 2016
In der Reihe «Ganz viel Platz? Wie gelingen unsere Freiräume?» (2/5)
Weihnachtszeit im öffentlichen Raum
Zu Gast: Beat Seeberger und André Kofmehl, Organisatoren «Singing Christmas Tree»
Ankündigung | Bericht

Mittwoch, 18. Januar 2017
In der Reihe «Ganz viel Platz? Wie gelingen unsere Freiräume?» (3/5)
Wie die Stadt mit Nutzungskonflikten im öffentlichen Raum umgeht
Zu Gast: Alexandra Heeb, Delegierte Quartiersicherheit im Sicherheitsdepartement der Stadt Zürich
Ankündigung | Bericht

Mittwoch, 8. März 2017
Im Salon-Loop DENSITY*
Urbane Dichten
Zu Gast: Eberhard Tröger, Architekt, Autor und Künstler. Mit Inputreferat von Markus Nollert (Nextzürich)
Bericht

Mittwoch, 22. März 2017, 19:30
In der Reihe «Ganz viel Platz? Wie gelingen unsere Freiräume?» (4/5)
Zu Gast: Roland Raderschall, Landschaftsarchitekt raderschallpartner AG
Ankündigung | Bericht

Donnerstag, 23. März 2017, 19:30
Im Salon-Loop DENSITY*
Zu Gast: Alice Hollenstein, Urban Psychology
AnkündigungBericht

Mittwoch, 29. März 2017, 18.30
Im Salon-Loop DENSITY*
Workshop IAnkündigung | Facebook-Event

Dienstag, 4. April 2017, 18.45 Stadtmodell (Treffpunkt: vor Pavilleon), 19.30 Talk
Im Salon-Loop DENSITY*
Zu Gast: Christine Seidler vom BFH-Kompetenzbereich Dencity
Christine Seidler erzählt über die Erfahrungen des Kompetenzbereichs «Dencity» der Berner Fachhochschule. Während einer Führung zum Stadtmodell erklärt sie, wo aufgrund von Verdichtung der grösste Druck in Zürich entstehen wird, wo positive Entwicklungen zu erwarten sind und welche Dynamik zu welcher Entwicklung geführt hat.
Ankündigung

Dienstag, 11. April 2017, 19.30
Im Salon-Loop DENSITY*
Zu Gast: 
Erick Gregory (Urban Designer, NYC Department of City Planning)
Erick Gregory setzt sich am NYC Department of City Planning dafür ein, dass New York lebendige Quartiere und belebte Plätze erhält. Er orientiert sich an Urban Design Principles, die eine Stadtgestaltung für Menschen fordern.
Bericht

Mittwoch, 19. April 2017, 19.30
In der Reihe «Ganz viel Platz? Wie gelingen unsere Freiräume?» (5/5)
Zu Gast: Andrea Leuenberger, Projektleiterin Stadtraum, Tiefbauamt Stadt Zürich
Öffentliche Räume sollten für alle offen – aber auch nutzbar sein. Wie schafft man das? Und was ist eine gute Nutzung eines Platzes? Brennpunkt Sechseläutenplatz. Was können Zwischennutzungen bewirken? Und welche Rolle spielt allgemein die Partizipation in der Planung eines Platzes?
Bericht

Donnerstag, 20. April 2017, 19.30
Im Salon-Loop DENSITY*
Zu Gast: 
David Belart, Director Wüest Partner AG
«Der Mensch sucht Begegnung. Wenn die Privatsphäre gewährleistet ist, hat keiner etwas gegen Verdichtung», sagt David Belart. Wie er genau zu diesem Statement kommt, zeigt er bei seinem Input zur Verdichtung aus ökonomischer Perspektive.

Mittwoch, 26. April 2017, 18.00-21.00
Im Salon-Loop DENSITY*
Workshop II
Im ersten Workshop vom 29. März haben die Teilnehmenden Strategien zusammengetragen, wie mit dem Verdichtungsdruck umzugehen ist. Ausgehend von diesen Ideen, die räumliche und soziale Verdichtung angehen, fragten wir im Workshop II:

  • Welche Bedingungen müssen dafür gegeben sein?
  • Welche Auswirkungen haben die Massnahmen?

Facebook-Event